Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Was ist Heimat shoppen?

Die Aktion "Heimat shoppen" ist eine Initiative der Industrie- und Handelskammer Erfurt, die das Ziel hat auf die Bedeutung der Innenstadt, insbesondere auf die der Gastronomen, Einzelhändler und Dienstleister, aufmerksam zu machen. Wenn wir vor Ort einkaufen, helfen wir nicht nur ihnen, sondern auch uns, damit die Lebensqualität in unseren Städten erhalten bleibt. Die Stadt Apolda beteiligt sich in diesem Jahr erstmals an dieser Aktion und veranstaltet das "Heimat shoppen" gemeinsam mit dem Regionalen Service-Center Weimar der IHK Erfurt und dem Wirtschaftsfördervereinigung Apolda-Weimarer Land e. V. Einheitliche Werbemittel, wie Flyer, Plakate, Tüten und Luftballons werden an diesen zwei Tagen in unserer Innenstadt präsent sein und die Wahrnehmung auf diese Kampagne lenken.

Warum sollten wir in Apolda shoppen gehen?

Unsere Händler in Apolda zahlen hier ihre Gewerbesteuer und tragen zum Wirtschaftswachstum in Apolda bei – anders als Zalando oder Amazon.
Durch einen Einkauf in Apoldaer Läden unterstützen wir ortsansässige Vereine, Veranstaltungen und Initiativen, weil diese von deren finanzieller Unterstützung profitieren.
Rund um den Markt haben wir alles Wichtige beisammen was wir brauchen, ohne weit laufen zu müssen – Kleidung, Apotheke, Bäcker, Fleischer, Supermarkt usw.
Der persönliche Kontakt mit den Inhabern, ist eine wunderbare Gelegenheit, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Weil man sich gut kennt, kann man auch individuell beraten werden und findet die schönsten Kleidungsstücke.
Mehr Menschen, die in der Innenstadt einkaufen gehen, bedeutet auch eine höhere Aufenthaltsqualität.
Je häufiger die Angebote in unserer Innenstadt genutzt werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich neue Unternehmer mit tollen Ideen hier niederlassen.