Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Aktuelles aus Apolda

Multivisionsshow: Kanada und Alaska - 3.000 km Wildnis und Freiheit am Yukon

(c) Foto: Robert Neu
(c) Foto: Robert Neu

Der weitgereiste Abenteurer, Fotojournalist und Buchautor Robert Neu nimmt Sie am 15. Februar 2019 zu seiner Multivisionsshow "Kanada und Alaska" mit in die Wildnis.

Einlass ist im Kulturzentrum Schloss Apolda ab 19:00 Uhr, Beginn ist 19:30 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 12,00 € in der Tourist-Information Apolda oder für 15,00 € an der Abendkasse erhältlich.

Zum Inhalt: Über sieben Monate ist er alleine im hohen Norden unterwegs und zeigt in beeindruckenden Bildern die Schönheit von Kanada und Alaska. Alleine und mit eigener Kraft reist er auf dem Yukon mit einem Packraft von Kanada über die legendäre Goldgräberstadt Dawson City einmal quer durch Alaska bis zur Beringsee. In lebendig erzählten Geschichten berichtet er vom Leben am Fluss, monatelanger Abgeschiedenheit, Überleben in der Wildnis und von den Träumen, die den Reisenden immer wieder in die Welt aufbrechen lassen. Lassen Sie sich inspirieren vom Abenteuer und hautnahen Kontakten zu Bären und Elchen, aber auch zu den Athabaska-Indianern und Yupik-Eskimos, die hier in weit verstreuten Dörfern siedeln. Sie leben als Fischer und Jäger in den Gebieten ihrer Vorfahren, zwischen Moderne und Tradition. Die Reise führt bis über den Polarkreis, in die Einsamkeit, Unberührtheit und Wildnis von Kanada und Alaska. Sehnsucht und Lagerfeuerromantik garantiert! Spektakuläre Drohnenaufnahmen bieten selten gesehene Einblicke in das Land von oben. Der Vortrag wird live gesprochen, mit eigenem Soundtrack, O-Tönen und Musik.