Stadt Apolda

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Veranstaltungen in Apolda



Kategorien:
Optionen:
Aug
23
Der Bundestag stellt sich vor: Wanderausstellung des Parlaments
23.08.2019 um 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstalter: Deutscher Bundestag
Ort: Marktpassage Apolda, Straße des Friendens, Apolda

Mit der Wanderausstellung informieren die Abgeordneten in ihren Wahlkreisen über die Arbeit und Aufgaben des Deutschen Bundestages. Die Ausstellung richtet sich an die breite Öffentlichkeit und vor allem auch an junge Menschen. Der Eintritt ist frei.

Aug
23
Ausstellung "StadtLand"
23.08.2019 um 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Internationale Bauausstellung Thüringen GmbH (IBA)
Ort: Eiermannbau, Auenstraße 11, 99510 Apolda
Die IBA Zwischenpräsentation 2019 bietet eine Gesamtschau über diesen Prozess, der auch von 100 Jahren Moderne und Demokratieprojekt Deutschland geprägt ist: Etwa 30 StadtLand Projekte an unterschiedlichen Thüringer Standorten, zum Beispiel im Schwarzatal, in Nordhausen oder in Bedheim, werden mit zahlreichen Akteuren entwickelt und umgesetzt. Die Projekte sind drei programmatischen StadtLand Schwerpunkten zugeordnet: Umbauen:LeerGut / Aufbauen:SelbstLand / Neubauen:ProvinzModerne.
Um das weite Territorium der IBA Thüringen den Besuchern kompakt zu vermitteln, wird der Egon-Eiermann-Bau in Apolda von Mai bis September zentraler Ausstellungsort für alle StadtLand Projekte sein. Er ist ein Initiativprojekt der IBA Thüringen. Seit Frühjahr 2018 ist diese Ikone des modernen Industriebaus auch Sitz der IBA Thüringen.
Der Eiermannbau ist das einzige Gebäude des Bauhaus-Architekten Egon Eiermann in Thüringen und ein wichtiges Beispiel für eine nachhaltige Umbaukultur. Ursprünglich gebaut als Weberei, wurden hier seit Mitte der 1930er Jahre Feuerlöschgeräte produziert. Eiermann selbst hat die bestehende Weberei 1938/39 erweitert, die vorhandene Gebäudestruktur sensibel fortgeführt und gleichzeitig die funktionalen und ästhetischen Anforderungen seiner Zeit eingebracht. Die IBA Thüringen entwickelt heute den Standort weiter zur Open Factory.
Eintritt frei
Aug
23
Beratungszeit
23.08.2019 um 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Veranstalter: Frauen- und Familienzentrum/ Kirchenkreissozialarbeit
Ort: Mehrgenerationenhaus - Frauen- und Familienzentrum, Dornburger Str. 14, Apolda

Nähere Informationen unter Tel. 03644 650-328

Aug
23
Wochenmarkt
23.08.2019 um 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort: Marktplatz
Aug
23
Ausstellung: Else Hertzer - Die Vielseitige
23.08.2019 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Kunsthaus Apolda Avantgarde, Bahnhofstr. 42, Apolda

Wittenberg, Berlin, Buttstädt, Paris

In den siebzig Jahren ihres Schaffens hat sich die in Wittenberg geborene und aufgewachsene Künstlerin Else Hertzer (1884 – 1978) sowohl mit politischen Themen auseinandergesetzt als auch Akte, Porträts, Landschaften und Genrebilder gemalt. Ihre stärksten Werke sind dem Impressionismus, dem Expressionismus und der avantgardistischen Gegenwartskunst zuzuordnen. Ihre Bilder wurden unter anderem auf den Ausstellungen der Berliner Secession (1918 – 1924), des Vereins der Berliner Künstlerinnen (1958 – 1978) sowie auf den Jahresausstellungen der GEDOK (1970 – 1977) präsentiert.

Den „Eindruck der Vielseitigkeit in der Verwendung der künstlerischen Mittel, [und] der großen Spannweite im Thematischen und Stilistischen“ hob bereits die Berliner Kunsthistorikerin Dorothee Trepplin 1975 im Vorwort zum Ausstellungskatalog „Else Hertzer zum 90. Geburtstag“ hervor.

Auf den herausragenden Stellenwert ihrer frühen Schaffensphase wies 1991 die Kunsthistorikerin Dr. Carola Muyers hin: „Else Hertzer hat viel qualitätsvoller und viel avantgardistischer gearbeitet als die viel gepriesene [Gabriele] Münter“. Das Spektrum der Retrospektive im Kunsthaus Apolda Avantgarde reicht von frühen, im thüringischen Buttstädt entstandenen Werken aus den Jahren 1911 bis 1913 über aquarellierte Reise-Impressionen der 1920er Jahre bis zum unvollendeten Selbstbildnis, das kurz vor dem Tod der Künstlerin im Jahr 1978 entstand. In Zusammenarbeit mit dem Berliner Journalisten und Autoren Mathias Tietke werden vom 30. Juni bis zum 1. September 2019 insgesamt 150 Kunstwerke zu sehen sein, einige erstmals öffentlich. Ein Ausstellungskatalog mit ausführlicher Biographie lädt zur Neuentdeckung dieser Ausnahmekünstlerin ein.

Einträge insgesamt: 1051
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [211]